Sie sind nicht angemeldet · anmelden · benutzerkonto erstellen
 
Neues Thema hinzufügen

Jüngsten Diskussionen

Mehr...

Nur Diskussionen in deutscher Sprache zeigen
Archiv

Archiv


StefanC1, am 2015-04-22 12:50:01, hat gesagt:
Der ist sicher an die 40 Meter hoch und ein wahrer Riese und zwar rechts vom Krebsenwasser, beim Baum muß man da drüber gehen der am Boden liegt, dann kommt ein Schild wo Prater drauf steht und da rechts ist dann der Baum
Conifers, am 2015-04-23 15:58:00, hat gesagt:
Populus × canadensis
StefanC1, am 2015-04-23 18:50:27, hat gesagt:
aha danke du kennst dich aus

ja wie kann ich mehrere Bilder hochladen? irgendwie geht das nicht

Tim, am 2015-04-25 08:28:05, hat gesagt:
Hallo Stefan,

Sie können leider noch nicht gleichzeitig mehrere Fotos hochladen von einem Baum. Sie können jedoch mehrerer Fotos eins nach dem anderen hochladen.

Herzliche Grüße,

Tim

StefanC1, am 2015-04-25 12:05:56, hat gesagt:
das heißt es geht nur einzeln?
Tim, am 2015-04-26 08:48:23, hat gesagt:
Yes, indeed.
StefanC1, am 2015-04-27 05:57:06, hat gesagt:
wieso kommt die seite immer auf holländisch

wieso gibt es keine Mail hier?

kann man das ändern dass man mehrere bilder hochladen kann?


DamirSloxx1, am 2015-04-26 22:03:09, hat gesagt:
From North

DamirSloxx1, am 2015-04-26 21:59:10, hat gesagt:
T&I

DamirSloxx1, am 2015-04-26 21:41:56, hat gesagt:
Wiev from the south.

TheTreeRegisterOwenJohnson, am 2015-04-26 16:57:45, hat gesagt:
Are these tall poplars coming into leaf/flower yet?

Also, I remember a photo of a yew with big leaves and a stringy bark. I was looking at Taxus cuspidata in Bedgebury Pinetum the other day and was struck by the stringiness of the bark and the straight stems forking at narrow angles which were just like what I remember of the picture of the Gosford tree (which has been deleted?) So I suspect a large-leaved variant of Taxus cuspidata for this one.



OLE, am 2015-04-23 17:49:33, hat gesagt:
ESTE ES EL EJEMPLAR DE LA PALMERA EN PALM HOUSE
TheTreeRegisterOwenJohnson, am 2015-04-26 16:51:28, hat gesagt:
I've just added the name of this cycad. It is supposed to be the oldest pot-plant in the world.

Wim Brinkerink, am 2015-04-23 20:01:36, hat gesagt:
Mooi plaatje.
TheTreeRegisterOwenJohnson, am 2015-04-26 16:45:48, hat gesagt:
The smaller cherries in the background are 'Ichiyo', a form that is relatively rare in Britain.

Karlheinz, am 2015-04-26 11:16:47, hat gesagt:
~49 m ?

methode met externe basislijn ?

Gebruiker Rem ?

Ein europäischer Rekordbaum?

Kann da bitte mal jemand hinfahren und verläßlich messen? Der Account des Rem wurde anscheinend nur für diesen einen Eintrag angelegt.

Karlheinz


Conifers, am 2015-04-25 22:55:21, hat gesagt:
Phellodendron sp.
Wim Brinkerink, am 2015-04-26 09:48:18, hat gesagt:
Thank you. That helps.

OLE, am 2015-04-20 19:10:56, hat gesagt:
AQUI TIENEN UN HERMOSO EJEMPLAR DE CEDRUS ATLANTICA
TheTreeRegisterOwenJohnson, am 2015-04-21 20:35:59, hat gesagt:
Hello OLE,

This photo shows a Picea pungens Glauca Group (a smaller tree than the Cedrus atlantica f. glauca 13275). The colour is very bright!

OLE, am 2015-04-23 17:30:29, hat gesagt:
GRACIAS POR LA ACLARACION
Tim, am 2015-04-25 08:18:54, hat gesagt:
Hi, could someone correct the coordinates of this tree?

You can do this by clicking on " Mostrar en mapa " (Show on map) and then "Editar las coordenadas del árbol" (Edit coordinates of this tree).

Thank you,

Tim


M Wittenberg, am 2015-04-24 14:02:46, hat gesagt:
Ein sehr bemerkenswertes Exemplar,Danke !

Conifers, am 2013-10-06 21:04:19, hat gesagt:
Nothofagus antarctica
Han van Meegeren, am 2013-10-06 21:18:32, hat gesagt:
Thanks conifers. You're right!
Martin Tijdgat, am 2015-04-11 10:54:35, hat gesagt:
Han,

Kan jij aangeven hoe oud de bomen in dit park zijn, of wanneer dit Zomerpark is aangelegd. Ik ben nl. op zoek naar een Nothofagus die in het Register van de Bomenstichting kan worden opgenomen.

Groet, Martin

Han van Meegeren, am 2015-04-23 21:04:45, hat gesagt:
Dag Martin

Ik schat dat deze boom geplant is rond 1960. Niet zo oud dus.

Gr van Han

Martin Tijdgat, am 2015-04-23 23:23:37, hat gesagt:
Hai Han,

Eventueel ken deze boom als potentieel monumentaal worden opgenomen in het MoBo register van de Bomenstichting; dendrologisch waardevol is ie zeker. Maar ik weet natuurlijk niet of hij in het park opvallend genoeg gesitueerd is.

Via Maarten sta ik in contact met Chileen die bezig is met boek over Chileense bomen over de hele wereld. Stuur hem op zijn verzoek foto's van diverse apenbomen in Ierland en van de schijnbeuken in mijn voortuin en het kantoor waar ik werk in Loosdrecht. Zal hem ook deze boom doorgeven. Hij is vooral op zoek naar de verhalen achter de bomen.

Groet, Martin


OLE, am 2015-04-23 18:05:30, hat gesagt:
PHOENIX CANARIENSIS
Conifers, am 2015-04-23 21:48:17, hat gesagt:
More likely Phoenix dactylifera - the trunk is too tall and slender for Phoenix canariensis

OLE, am 2015-04-23 18:04:59, hat gesagt:
EL ARBOL SE QUE ES UNA COLA DE MACACO PERO LA PAGINA NO TE DABA ESA OPCION
Nardo Kaandorp, am 2015-04-23 19:53:31, hat gesagt:
Aurocaria araucania
Conifers, am 2015-04-23 21:46:13, hat gesagt:
Ditti to Araucaria araucana

Karlheinz, am 2015-04-22 16:19:44, hat gesagt:
Die drei höchsten Mammutbäume in Mitteleuropa

Vor Beginn der diesjährigen Wachstumsperiode habe ich die drei bekannten höchsten Mammutbäume in Mitteleuropa aufgesucht und die Höhen mit TruPulse-200X auf Stativ sorgfältig gemessen. Die Messung in Dornbirn erfolgte gemeinsam mit Rainer Lippert. Die beiden anderen Bäume wurden nach gleicher Methode gemessen. Die Auswertung und Diskussion der Messergebnisse in Auenwald erfolgte in enger Abstimmung mit Rainer Lippert.

Hier sind die Messergebnisse, als Basisbezugspunkt gilt der vermutliche Pflanzpunkt:

Sequoiadendron giganteum '8699' in Auenwald: 56,60 m

Sequoiadendron giganteum '9549' in Dornbirn: 56,30 m

Sequoiadendron giganteum '12175' bei Ribeauvillé: 56,30 m

zu Auenwald:

Der Baum steht in Hanglage im Wald und hat einen starken Erdsockel ausgebildet. Die Ermittlung der Höhe des Baumfußes mit dem Sockel ist schwierig, hier könnte jeder zu einem anderen Ergebnis kommen. Ich habe nach sorgfältiger Prüfung in diesem Jahr den Fuß um 10 cm höher bewertet als letztes Jahr (Höhe von 55,8 auf 55,9 m korrigiert). Als relativ genau und reproduzierbar sehe ich meine Messwerte vom obersten Berührungspunkt des Stammes mit dem Sockel bis zur Spitze an. In 2014 hatte ich hier einen Messwert von 55,18 m und in diesem Jahr von 55,87 m. Das ergibt ein Jahreswachstum für 2014 von 70 cm! Das Ergebnis überrascht, an einen Messfehler glaube ich aber nicht. Die Spitze, mit Spektiv betrachtet und fotografiert, macht einen sehr gesunden und kräftigen Eindruck.

Zu Dornbirn:

Der Baum ist freistehend auf ebenem Gelände innerhalb des Ortes, ein Sockel hat sich nicht ausgebildet. Vergleichsmessungen mit Nikon lassen auf ein Jahreswachstum von 50 cm im letzten Jahr schließen. Es ist erstaunlich, dass dieser freistehende Baum ein solches Höhenwachstum entwickelt.

Zu Ribeauvillé (auf dem Gelände der Gemeinde Riquewihr):

Die Messung von Laurent Pierron & Jérémie Thomas (Klettern mit direkter Tape-Drop) aus dem Jahr 2013 mit 57,70 m war um ca. 1,50 m überhöht, der Grund ist mir nicht bekannt. Der Baum steht in Hanglage im Wald, bei der Ermittlung der Höhe des Baumfußes gibt es Ermessensspielraum. Beim Wachstum der Spitze scheint es im letzten Jahr eine Stockung gegeben zu haben.

Da alle Messwerte so nah beieinander liegen, noch im Toleranzbereich der Messgeräte, werden erst die nächsten Jahre zeigen, welcher von den dreien dauerhaft der Champion ist!

Schöne Grüße

Karlheinz


Mehr...
 

Hauptseite · Zum Seitenanfang · Teilen/Sichern

© MonumentalTrees.com · Disclaimer · auch in · Castellano · English · Français · Nederlands · übersetzen?